BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

Kalender

Besucher

217

Unwetter

     +++++   21. 08. 2020 B2 - Vegetationsbrand  +++++     
     +++++   17. 08. 2020 H1 - Hilfeleistung  +++++     
     +++++   11. 08. 2020 H1 - Unterstützung Rettungsdienst  +++++     
     +++++   08. 08. 2020 B3 - Brandmeldealarm  +++++     
     +++++   08. 08. 2020 H3 - Person in Zwangslage  +++++     
(07668) 5014
Teilen auf Facebook
 

Standort

Ihringen liegt am Südhang des Kaiserstuhls, umgeben von Weinreben soweit das Auge reicht. Ihringen gehört zum Landkreis Breisgau Hochschwarzwald und befindet sich somit im Dreiländereck zu Frankreich und der Schweiz. Mit seinen hohen Durchschnittstemperaturen übers Jahr hinweg, ist Ihringen der wärmste Ort Deutschlands. Mehr über Ihringen findest du unter ihringen.de.

Basisdaten Ihringen
Bundesland: Baden-Württemberg (BW)
Regierungsbezirk: Freiburg
Landkreis: Breisgau-Hochschwarzwald
Höhe: 202m ü.N.

geografische

Koordinaten:

Breite: 48.03°, Länge: 7.62°
Fläche: 2.300 ha
Einwohner: 6088 *
Bevölkerungsdichte: 265 Einwohner je km² *
Postleitzahl: 79241
Vorwahl: 07668
Kfz-Kennzeichen: FR
Gemeindegliederung: 2 Ortsteile (Ihringen und Wasenweiler)
Bürgermeister: Benedikt Eckerle

Gemeindewappen

Ihringen:

Wappen Ihringen

Wappen Ortsteil

Wasenweiler:

 Wappen Wasenweiler
  * Stand 31.12.2018 (https://statistik-bw.de)

 

Wappen Ihringen

 


962 WURDE IHRINGEN ERSTMALS ALS „URINGA“ URKUNDLICH ERWÄHNT UND ENTSTAND AUS INSGESAMT 14 SIEDLUNGSTEILEN. BEREITS ZUR DAMALIGEN ZEIT WURDE WEIN ANGEBAUT.
ZU BEGINN DES 19. JAHRH. UND DEN ANSCHLUSS AN DIE MARKGRAFSCHAFT BADEN-DURCHLACH, KONNTE SICH DIE GEMEINDE WEITERENTWICKELN BIS SIE DEM GROßHERZOGTUM BADEN ANGEHÖRTE.


Wappen Wasenweiler

 


DIE ERSTE URKUNDLICHE ERWÄHNUNG VON WASENWEILER IST DATIERT AUF DAS JAHR 1.025 NACH CHRISTUS UNTER DEM NAMEN „UUASENUUILARA“.
BIS 1806 WAR DER DEUTSCHE ORDEN ANSÄSSIG UND GEHÖRTE ZUR VERWALTUNGSEINHEIT ELSASS-BURGUND. BIS 1446 IST EIN WASSERSCHLOSS DER DEUTSCHHERREN ERWÄHNT, DIES WURDE DURCH DAS „SCHLOß“ ERSETZT.

 

Die unterschiedlichen Herrschaftsverhältnisse im Laufe der Geschichte (Baden-Durlach evangelisch, Deutscher Orden katholisch) erklären die unterschiedliche konfessionelle Ausrichtung der beiden Weinbaugemeinden. 1974 wurde die Gemeinde Wasenweiler im Zuge der Gemeindereform als Ortsteil zu Ihringen angegliedert.


Ihringen grenzt im Norden an die Stadt Vogtsburg, im Nordosten an Bötzingen, im Osten an Gottenheim, im Südosten an Merdingen und im Süden und Westen an die Stadt Breisach.


Ihringen liegt westlich von Freiburg und am Südhang des Kaiserstuhls. In der direkten geographischen Umgebung befindet sich der Totenkopf, die höchste Erhebung des Kaiserstuhls.